Drucksache: Das zweite Magazin und die neuen Poesie-Plakate sind da!
08.06.2018

Das handverlesen Magazin 2018 und die neuen Poesie-Plakate sind gedruckt und können bestellt werden. 

Bei der neuen Ausgabe ist die Faltung nicht so kompliziert wie bei der ersten, aber künstlerisch wagen wir uns in ein ganz neues Feld: die ersten lyrischen Übersetzungen von Gebärdensprachpoesie wurden von Anna Hetzer, Lea Schneider und Tim Holland zu Papier gebracht. Diese Übersetzungen brauchen Platz: darum gibt es sie jetzt als großformatige Plakate im Versand (verlinken) und zur Ansicht in der Online-Bibliothek (verlinken).
Im neuen Magazin stellen wir alte Fragen aus neuem, gebärdensprachlichem Blickwinkel: Was ist Literatur? Und was ist Lesen? Wie sieht sehen die Übersetzungen von Gebärdensprachpoesie auf Papier aus?

PfeilL Zurück zum Magazin